121. Seniorenwanderung Rothenthurm – Trachslau – Einsiedeln 26. Mai 2017

Bei tiefblauem Himmel treffen wir uns, 21 Wanderer Innen und 1 Hund in Rothenturm zur 121. Seniorenwanderung. Heute wird es heiss und wir geniessen die Kühle vom Morgen.

Der obligate Starterkaffee nehmen wir im Café Turm ein.

Um halb zehn Uhr machen wir uns auf die Socken resp. Schuhe. Am Ende vom Dorf beginnt der Aufstieg zur Ruchegg, teils an der Sonne, teils am Schatten den wir gerne geniessen.

Über Wiesen und Waldabschnitte gewinnen wir schnell an Höhe.

Im Eigen treffen wir auf verschiedene Bergblumen wie Knabenkraut, Trollblumen, Bachnelkenwurz und vieles mehr.

Um elf Uhr erreichen wir die 1206m hohe Ruchegg. Nach einer ausgiebigen Rast machen wir uns auf den Abstieg nach Trachslau. Entlang dem Lochwald erreichen wir nach ca. 30 Minuten den botanischen Höhepunkt vom Tag. Leider sind die Frauenschuhe noch nicht ganz offen aber wir haben welche gesehen.

Nach 12 Uhr erreichen wir das Café Tändli in Trachslau. In der Gartenwirtschaft geniessen wir ein feines Mittagessen.

Von hier haben wir noch eine gute Stunde bis nach Einsiedeln. Vorbei an einem Weiher und dem Benediktinerinnen Kloster Au. In Einsiedeln kann ein jeder noch etwas Bummeln bis der Zug fährt.

Ein schöner Tag ist zu Ende bei bestem Wetter und guter Laune.

Statistik: Wanderzeit ca. 3.5h  +304m,  -350m/ Distanz ca. 10km

Teilnehmende: 21, davon einen Gast und Paty der Hund

Verpflegung: im Rest. Café Tändli in Trachslau

Der Tourenleiter
Jörg Rinderknecht