Print Friendly, PDF & Email

54. Samstagswanderung 14. Oktober 2017

„Herbstgenuss für alle Sinne“

Feusisberg/Riedhof – Naturfreundehaus Sonnenberg

Punkt 10 Uhr finden sich 16 ufgstellti Wanderer im Landgasthof Ried zum Starterkaffee ein. Ueber Riedhof steigt der Weg langsam an bis zur „Gruebi“, grozzügig mit Tisch, Bänken, Grillstelle, Zubehör und grossem Schindeldach versehen. Hier gibt’s eine kleine Veerschnaufpause. Bei prachtvollem Herbstwetter laufen wir ein kurzes Stück Richtung Chlos und dann rechts, auf wohl nicht zum Wandern gedachtem, sehr weichem Pfad,  hinauf auf den Wanderweg zum Sonnenberg. Den St. Meinrad mit seinem Ausflugsverkehr vermissen wir nicht. Vorbei an friedlichen Kühen gelangen wir über den kleinen Wiesenbuckel zu unserem Kleinod von Naturfreundehaus mit grandios weiter Aussicht. Wir nehmen die Sonnenterrasse in Beschlag, geniessen Ruedis Herbstmenu, Ruhe, Sonne, Licht, Luft. Für Interessierte macht Otto noch eine Hausführung.

Der Rückweg ist nicht ganz so knieschonend wie erträumt. Aber immer wieder entschädigt uns die bunte Herbstlandschaft mit Tief- und Weitblicken für den stellenweise holprigen Weg. Da Siegrid „vor lauter Schnörren“ den inoffiziellen Abzweig nach Erli verpasst, nochmals Trinkhalt in der Gruebi und zeitig zum Bus nach Riedhof.

Statistik: 12.5 km, +520/-500 Hm, Wanderzeit 3.5 Std.