Print Friendly, PDF & Email

Bergwanderung Chrüzegg-Atzmännig Donnerstag, 23. November 2017

Um 09:30h treffen wir uns im Restaurant Sonne in Hintergoldigen wo wir von der sympathischen Wirtin per Handschlag begrüsst und mit einem feinen Kaffee verwöhnt werden. Die anschliessende Fahrt bis zum Parkplatz bei der Talstation der Atzmännigbahn ist nicht mehr weit und so sind wir um 10 Uhr startklar. Bei angenehmem Winterwanderwetter steigen wir über Enkrinnen und Oberchamm hinauf zur Chrüzegg. Am Grasgrat bei Oberchamm finden wir Frühlingsenziane.

Wie vorausgesehen ist das Berggasthaus geschlossen. Durstige Wanderer können sich aber mit Getränken versorgen und sich bei kaltem Wetter sogar in einen geschützten Vorraum zurückziehen. Über unseren Köpfen zieht ein Bartgeier majestätisch in Richtung Speer.

Weiter geht es, immer dem Grat entlang, mit wunderbarem Blick und Weitsicht in die Alpen über den Tweralpspitz und den Rotstein bis zum Oberatzmännig und anschliessend steil hinunter an Oberau vorbei zurück zum Parkplatz.

An einigen schattigen Stellen gibt es Schnee und sogar etwas Eis aber der Weg ist gut zu bewältigen.

Als Besonderheit muss erwähnt werden, dass wir für einmal ganz ohne Kameras unterwegs waren. Wer die tolle Aus- und Weitsicht mitgeniessen will, muss das nächste Mal mit uns den Weg unter die Füsse nehmen.

  1. Dezember 2017 Tourenleiter: Erika Senn

TeilnehmerInnen: 5