Print Friendly, PDF & Email

Wanderwoche in Fellers/Falera (Graubünden)

Datum/Zeit
Sa 19.08.2017 - Sa 26.08.2017

Leitung
Siegrid Faehre, 055 263 18 69 / 079 883 02 40, sfaehre@gmail.com


„Den Spätsommer in der Höhe geniessen“

Falera:
(1213m) liegt auf einer hoch­gelegenen Terrasse der linken Rheintalseite mit prächtiger Rund­sicht über die ganze Gruob, Ober­saxen, das äussere Lugnez und Versam. Sonnig und ruhig, aber mit Postauto und Sesselbahn mit Laax/
Flims verbunden. Bei der Kirche St. Remigius (Wandmalereien und Kunstwerke) alte bronzezeitliche Kultstätte (Fundort Mohnkopf­nadel).
Gute Infragstruktur: Volg-Laden, Post, Touristenbüro, Restau­rants etc.

Wandern:
bei gutem Wetter Tages­wanderungen von 3 – 6 Std. Aufstiegshilfen (Bähnli) sind ermässigt, aber nicht gratis.
Schlechtwetter: Museum? Hallenbad? Kegeln? Uns wird schon was einfallen.
Ein Tag ist zur freien Verfügung vorgesehen.

Unterkunft:
grosszügiges, gemütliches Haus ruhig am Dorfrand, mit Wintergarten, Balkon, Terrassen, reichlich Bädern und WCs, Luxus-Küche.

Verpflegung:
Einfache, leichte Kost (bis auf die evtl. Bratwürste). Vollpension incl. Picknicks und ein Restaurant-Besuch.
Einmal pro Person ist Mithilfe in der Küche angesagt (keine Angst: hält sich in Grenzen und nicht vom Wandern ab!)

Kosten:
Basis 2er-Zimmer Fr. 450
DZ zur Alleinbenutzung Fr. 600
incl. Verpflegung, Unterkunft, Kurtaxe, Bett- und Frotteewäsche, Wanderleitung, ohne Kosten für Bähnl

Anmeldung und Fragen an Siegrid Faehre