Print Friendly, PDF & Email

126. Seniorenwanderung T1 Besuch im Birdlifecenter in Neerach und anschliessender Wanderung zur Glatt bis Bhf. Glattfelden Freitag, 27. April 2018

Zur heutigen Frühlingswanderung haben sich 21 Teilnehmer eingefunden und wir reisen mit

der S5 bis Oberglatt. Mit dem Bus geht die Fahrt nach Neerach Riet zum „Birdlife-Naturzentrum. Warum dieses Zentrum in Englisch benennt wird ist für mich nicht nachvollziehbar. Wir wurden gegen 09.15 Uhr von einer jungen, flotten Dame vor dem Naturzentrum begrüsst. Charlotte Stauber stellte sich vor und wir wurden zur Begrüssung mit dem Morgenkaffee gestärkt. Frau Stauber hat Biologie studiert und fühlt sich in dieser Aufgabe im Birdlife-Naturzentrum, als Guide sehr zu hause. Für den Besucher wirkt das Zentrum auf den ersten Blick schon sehr effizient. Hier wird mit grossem Fachwissen ein

einmaliger Lebensraum von Brut- und Zugvögeln in der Schweiz mit seiner ganzen, grossen

Vielfalt dargestellt.

Zu Beginn der Führung erklärt Frau Stauber das Neeracher Flachmoor mit 105 Hektaren Fläche, mit den verschiedenen Strukturen des Wachstums, das wiederum den verschiedenen Vogelarten dient. So brüten im Riet Kiebitze, Lachmöwen und sogar die Nachtigall. Zugvögel wie Bekassine der Eisvogel oder Krickenten machen gerne einen Zwischenhalt im Riet. Dem Besucher steht ein Steg mit Zugang zu zwei Beobachtungshütten offen. Wir erleben die Lachmöwen, die in Kolonien brüten auf kleinen Inseln draussen im Moor und  auf der anderen Beobachtungshütte entdecken wir sogar einen Kiebitz und den Graureier. Stockenten geniessen ihre Ruhe draussen im Moor und auch der Storch fühlt sich in dieser Gegend zu hause. Seine Behausung konnten wir nicht entdecken, aber er zog seine Kreise in der Luft und war wohl auf Futtersuche. Nach diesem eindrücklichen Besuch, treten wir um 11.00 Uhr unsere Wanderung an.

Jetzt wandern wir entlang dieser Riet Landschaft Richtung Höriberg. Die Ruhe dieser schönen Landschaft wird nur durch die Durchgangsstrasse nach Dielsdorf gestört. Schon bald erreichen wir die waldige Gegend auf angenehmen Wanderwegen. Der Himmel ist blau und wolkenlos und wir erleben einen herrlichen Wandertag. Die Buchen präsentieren sich im schönsten Frühlingsgrün und die Vögel  zwitschern von den Bäumen, schöner kann der Tag nicht sein. Um 13.00 Uhr erreichen wir den Rastplatz mit der Feuerstelle, wo wir unsere verdiente Mittagswurst grillieren wollen.

Nach der Mittagsrast wandern wir über Felder und Waldwege bis wir die „Glatt“ erreichen. Dem Fluss folgen wir bis Glattfelden. Mittlerweile ist die Temperatur  angestiegen und hat wohl den Tageshöchstwert erreicht. Wir geniessen jeden Schattenteil auf unserem Weg zum Bahnhof von Glattfelden. Über den  Treppenaufstieg zum Bahnhof erreichen wir unser Tagesziel, Linda und Jörg herzlichen Dank für diesen schönen Tag. Es war eine super Idee von Euch, uns Senioren das Naturzentrum vom Neeracherried zu zeigen.

Dorothée Schmiedehaus

PS: Birdlife-Naturzentrum Neeracherried, Dielsdorferstrasse 13, 8173 Neerach

  1. April 2018 Tourenleiter: Jörg Rinderknecht

Kosten:
ÖV, Führung im Birdlifecenter, Kaffee und Gipfeli + TL mit HAT  Fr. 30.00

Witterung:
Wunderschöner Frühlingstag, sehr warm

Statistik:

Wanderung ca. 10.5 km / +151m / -170m / Zeit ca. 3h

 

Teilnehmende: 21 davon 2 Gäste