Print Friendly, PDF & Email

Klosterwanderung 29. April-4. Mai 2018

Im munteren Auf und Ab geht es via Basel- Arlesheim-Dornach-Mariastein-Laufen- Beinwil- Welschenrohr-Weissenstein-Verenaschlucht nach Solothurn.Es ging durch blühende Wiesen und Auen, durch Weinberge und Schluchten, über Grate und Pässe und den Gipfel des Weissensteins. Uebernachtet wurde in 3 verschiedenen Klöstern (Dornach, Mariastein und Beinwil), in Laufen und Welschenrohr in einfachen Hotels. In Laufen war Riesenmarktfest. Zwei von uns haben unsere reservierten Plätze für`s Nachtessen wacker verteidigt.

In Dornach genossen wir bei Speis, Trank und Spiel den warmen Frühlingsabend im blühenden Klostergarten, in Mariastein hatten wir Gästehaus inkl. gemütlichen Aufenthaltsraum für uns allein, eine opulente köstliche warme Mahlzeit, Wein und Bier waren bei der sehr günstigen Halbpension inklusive.

In Beinwil war Schweigen angesagt (die Frauen hatten damit erstaunlicherweise weniger Mühe als die Herren, die scheints öfter gemahnt werden mussten). Bruder Christof nahm sich nicht nur viel Zeit für Andacht und Erklärungen, sondern half in den Herrenzellen noch beim Bettenanziehen.

Auch sonst viele hilfreiche Leute: In Münchenstein durften wir im eigentlich geschlossenen Restaurant speisen, auf einer geschützten Wohngruppe in Meltingen uns bei Kaffee und Foccacia aufwärmen, und auf der Rückfahrt uns im vollen Zug in der ersten Klasse breit machen.

Ansonsten gute Luft, genug Bewegung, meist gute Laune, Neues gesehen, neue Spiele gemacht, mal Besinnung mal Heiterkeit, das Echo tönte gut, also: Siegrid ist zufrieden.

10 Mai 2018   Tourenleiter: Siegrid Faehre

Witterung:
Die ersten 2 Tage heiß,  zuletzt sehr windig, an späteren Tagen bewölkt, aber nur vereinzelte Regentropfen während des Wanderns, morgens letzter Tag Nebel.

Statistik:
Auf  ca 3800 Hm/ Ab ca 3550 Hm, Strecke ca. 110 km, wobei manche schon mal mit einem Verkehrsmittel abgekürzt haben.

Teilnehmende: 7