Print Friendly, PDF & Email

Äulischlucht, 5. August 2022

Heitersberg – Köbelisberg – Äulischlucht – Lichtensteig

Freitag 5. August

Wir wandern durch das liebliche Untertoggenburger Hügelland hinauf zum Aussichtspunkt auf dem Köbelisberg. Über grüne Hügel schweift der Blick zum Alpsteinmassiv und den Churfirsten, zum Bodensee und den Glarnerbergen. Ein schmaler Waldweg führt hinunter zur Alpwirtschaft Köbelisberg. Hier öffnet sich der Blick noch weiter gen Westen: Ich mache u.a. Planurafirn mit Clariden, kleinen und grossen Aubrig, Kaiserstock und natürlich die Mythen ausfindig. Übrigens gibt es auf dem Spielplatz beim Restaurant eine tolle Kügelibahn, total aus Astfunden zusammengesetzt und am Ende mit geschnitztem Krokodilkopf dekoriert, nebst noch anderen holzgefertigten Kreationen. Wir stärken uns vor dem zum Glück bis zu Freddys Musikautomatenmuseum relativ schattigen Abstieg, dann geht’s bis zur Schlucht noch ca. eine halbe Stunde durch schwüle Hitze. Einige sind schon recht ausgehungert und machen sich über Ihr Picknick her. Nur zwei machen einen kleinen Schwumm im köstlich erfrischendem Nass der Thur (19 Grad).

Später bestaunen wir noch die steilen Nagelfluhwände und den kleinen Wasserfall. Wir legen beim Café Huber noch die obligate Zvieripause ein, bevor wir durch das heute recht entvölkerte Stedtli von Lichtensteig zum Bahnhof laufen und sind froh, dass die Sonne endlich hinter dicken Wolken verschwindet.

6.August Siegrid Faehre

Witterung:
noch heisser als Kachelmann behauptet hat und auch nur wenig Wind

Besonderes:
wegen Hitze besonders viele Pausen eingelegt.

Statistik:
+475/-770 Hm, 3.5 Std., 11.3 Km

Teilnehmende: 9