Print Friendly, PDF & Email

Auf Frühlingsspuren im Reppischtal

Datum/Zeit
Fr 10.03.2023

Leitung
Siegrid Faehre, 055 263 18 69 / 079 883 02 40, sfaehre@gmail.com


Dietikon – Birmensdorf – Reppichhof – Landikon – Wettswil am Albis
(Achtung anderes Datum als im Programmheft!)

Schwierigkeit:
M/T1+370/-240 Hm, 4 Std.  15 km

Treffpunkt:
09:05 Bahn­hof Bubikon Perronmitte

Programm:
09:09 mit S5 bis Altstetten, dann via Bahnhof Dietikon mit Bus ins Oberdorf
(Ankunft 10:02)

Unser Weg führt uns über die Reppischbrücke, direkt hinein in einen kleinen Park mit Weiher. Er liegt am Reppischufer und man staunt über das kleine wildromantische Tobel und die zahlreichen Märzenbecher so nah beim – nicht sichtbaren   Industriezentrum. Wir folgen dem Flüssli bis zum Reppischhof. Nun geht es in den Wald und in einen Rebhang, bevor wir das Ufer wechseln und durch eine Auenlandschaft nach Birmens­dorf wandern. In der Pizzeria „Sapori Antichi“ können wir à la carte essen. Weiter folgen wir der Reppisch nach Landikon. Am Sportplatz und diversen Weihern vorbei geht es nun zum Bahnhof Wettswil.

Ausrüstung:
Stöcke evtl. hilfreich im Tobel

Verpflegung:
Mittagessen geplant im Restaurant „Sapori – Antichi“ Birmensdorf (wer das bevorzugt, kann in der Nähe auch picknicken!), Beizenbesuch in Wettswil möglich,

Kosten:
HT 13 Fr. mit 9 Uhr Tagespass (12.35 Fr. mit Mehrtageskarte), Tourenleiterbeitrag 2 Fr., Gäste zahlen zusätzlich 2 Fr. in die Vereinskasse. Zusätzlich: Restaurantkosten

Anmeldung:
gerne bis Donnerstag 9.März 11 Uhr

Regioinfo:
Tel 0900 1600 00, nach Verbindungsaufbau 81204 eintippen

Karten:
Schweiz mobil Reppischtal

Versicherung:
Ist Sache der einzelnen Teilnehmer / Notfallpapier dabei

Besonderes:
Die Wanderung kann individuell gekürzt oder verlängert werden, da jeder sein eigenes Ticket besitzt. Es gibt viele Möglichkeiten, berate Euch gerne

Freu mich auf Euch und hoffe auf vielfältige Frühlingsboten!