Print Friendly, PDF & Email

Klostertour Basel nach Solothurn

Datum/Zeit
So 29.04.2018 - Fr 4.05.2018

Leitung
Siegrid Faehre, 055 263 18 69 / 079 883 02 40, sfaehre@gmail.com


Von Basel bis nach Solothurn besuchen wir Kirchen und Pilgerorte und übernachten in drei Klöstern. Die ersten Höhepunkte sind das grosse Basler Münster, der imposante Arlesheimer Dom, das Kloster in Dornach und die beeindruckende Felsengrotte im Kloster Mariastein. Auf einem Pilgerweg gelangen wir via Laufen zum Kloster Beinwil. Vor der Barockstadt Solothurn erreichen wir die Einsiedelei und die Verenaschlucht, wo der Legende nach die Heilige Verena wohnte.

  1. Tag Basel – Dornach
    Anreise nach Basel. Entlang von Rhein und Birs gelangen wir nach Dornach. Goetheanum,Architekturweg und der Dom von Arlesheim stehen noch auf dem fakultativen Programm. Übernachtung im ehemaligen Kloster Dornach. Wanderzeit ca 4h

 

  1. Tag Dornach – Mariastein
    Durch das schöne Rebgebiet von Aesch führt der Weg über den Blauen und durch die Chälengraben­schlucht zum Wallfahrtsort Mariastein, wo Gläubige aus aller Welt zur Gnadenkapelle in der Felsengrotte pilgern. Übernachtung in Kloster oder Burg. Wanderzeit ca. 4½ Std.

 

  1. Tag Mariastein – Laufen
    Auf dem historischen Pilgerweg kommen wir zum Metzerlen Kreuz und erreichen dann das mittelalter­liche Laufen mit seinen drei Stadttoren. Übernachtung Innenstadt Rathausstübli. Wanderzeit ca. 3 Std. Zeit für Stadtbesichtigung evtl mit Museumsbesuch                                                        
  2. Tag Laufen – Beinwil
    Über den Karstlehrpfad schlängelt sich die Via Surprise durch das Chaltbrunnental, vorbei an Höhlen und prähistorischen Spuren. Die angenehme Jurawanderung führt zum Kloster Beinwil, einem Ort der Stille und der Begegnung. – Wanderzeit ca. 5 Std.

 

  1. Tag Beinwil – Welschenrohr
    Vom Kloster Beinwil steigt die Via Surprise über die Hohe Winde auf den Scheltenpass mitten hinein in den Naturpark Thal zur Übernachtung in Welschenrohr im Landgasthof Hirschen; evtl. Besuch im Museum „UhrundZeit“. Wanderzeit ca. 5 Std. oder etwas länger.

 

  1. Tag Welschenrohr – Solothurn
    Nicht nur der Aufstieg zum Weissenstein, auch die Aussicht über das Mittelland in die Kette der Alpen ist atemberaubend. Abstieg, Einsiedelei, Verenaschlucht – dann ist das Ziel mit der Barockstadt Solothurn erreiicht. Wanderzeit 4½ Std., Abstieg mit Gondelbahn möglich. Heimfahrt abends.

Kosten:         
Wanderung Basis Einzelzimmer, Frühstück, 2mal HP    Fr. 390.–

Wanderung Basis Doppelzimmer, Frühstück, 2mal HP  Fr. 350.–

Anmeldungen:
Bitte bis 28.2.2018 (bitte mitteilen ob EZ, DZ, oder MBZ gewünscht), kurzfristige Anmeldungen nach Absprache.

Ich freue mich auf gutgelaunte MitpilgerInnen.