Print Friendly, PDF & Email

Nah-Tour, 7. Juni 2022

6. Nah-Tour, eine Halbtagestour im Naherholungsgebiet
durchgeführt am 7. Juni 2022

Bericht: 

Am Morgen dieses Tages gossen die Regenwolken ihre Fülle über das Züri Oberland. Für die Natur ein Segen da es immer noch zu trocken ist, aber für eine Wanderung bei dieser Nässe. Ich konnte Jeden verstehen der auf dieses Erlebnis verzichtete.

Um 13 Uhr fanden sich dann trotzdem 5 unentwegte Wanderer ein. Zum Auftakt zeigte sich sogar die Sonne.

Die heutige Tour begann in Hombrechtikon ab Haltestelle Krone mit dem Ziel Chatzentobelweiher. Wir wandern über Langenriet, nach Trüllisberg bei Feldbach, dann entlang der bewaldeten Krete über dem Zürichsee und schon sind wir im Chatzentobel bei Uerikon. Wir bewundern den Chatzentobelweiher mit den einheimischen gelben Seerosen und den Wasservögeln, natürlich auch den alten Bahnwagen der Uerikon-Bauma Bahn. Im Wald sahen wir übrigens auch noch zwei ganz spezielle, riesige Tiere einer unbekannten Gattung. Wer mag wohl hinter dem Bau dieser Geschöpfe stecken?

Nun mussten wir durch das Torlentobel doch noch einige Höhenmeter hinter uns bringen Am Stigelenweiher vorbei via Widmen über Gütrain schloss sich dann die heutige Rundwanderung ab.

Wettermässig hatten wir das Glück, dass uns nur noch kurze leichte Schauer benetzten. Und das konnte unsere gute Laune überhaupt nicht trüben.

Zum Thema Uerikon-Bauma Bahn passend besuchten wir noch das Bahnhöfli Hombi. Das ist ein charmanten „Kafi“ das vom Frauenverein bewirtet wird. Wir genossen die gluschtigen Kleinigkeiten und verabschiedeten uns darnach glücklich und zufrieden.

  1. Juni 2022         Tourenleiter: Brigitta Huber

Kosten:
Kein Tourenbeitrag für Naturfreunde, Für Gäste Fr. 2.00 in die Vereinskasse

Witterung:
Sonne, leichte Schauer , 16 Grad

Statistik:
Strecke 8.65 km, Auf-/Abstiege 186/186 m, Wanderzeit 2 h 30 min

Teilnehmende: 5