Print Friendly, PDF & Email

Willerzell-Stöcklichrüz-Feusisberg (T1)

Datum/Zeit
Sa 14.03.2020

Leitung
Siegrid Faehre, 055 263 18 69 / 079 883 02 40, sfaehre@gmail.com


auch bei Schlechtwetter, dann mit Routenänderung

Schwierigkeit:
T1, 12 km +448/-670 Hm, ca. 4 Std

Treffpunkt:
7:45 Bahnhof Bubikon, Gleismitte

Programm:
7:50 Abfahrt mit S5 nach Rapperswil, weiter via Einsiedeln nach Willerzell. Durch Wiesen und Wald führt der Weg mal mehr, mal weniger ansteigend hinauf zum Stöcklichrüz, wo wir hoffentlich mit prächtiger Sicht auf Seen und Berge belohnt werden! Nun geht es gemütlich hinunter zu unserem tollen Naturfreundehaus (siehe Bild). Vielleicht können wir bereits von der Terrasse eine Traumsicht geniessen, sonst geniessen wir den warmen Kachelofen in der heimeligen Stube.
Frisch gestärkt ziehen wir über die Höhe und auf dem Wanderweg langsam dem Riethof entgegen, wo wir um 16:32 den Bus erreichen können. Dieser bringt uns nach Pfäffikon, und die S5 wieder heimwärts.

Varianten:
Stöcklichrüz auslassen (bringt nur etwa 70 Höhenmeter Einsparung) Eigene Varianten z.B. mit Bus oder Autoanreise und kürzerer, längerer oder ohne Wanderstrecke sind möglich. Aber bitte trotzdem bei mir für`s Menu anmelden!

Ausrüstung:
Dem Wetter entsprechend, Stöcke empfehlenswert!

Verpflegung:
Etwa um 12:30 sollten wir am Naturfreundehaus ankommen. Wir freuen uns auf ein köstliches Überraschungsmenu und die unkomplizierte, tolle Gastfreundschaft von Elisabeth und Rudi Schulthess. Das Menu gibt es zum Superpreis von 16 Franken. Vegi bitte anmelden!

Fahrkosten:
Gruppenbillett inkl. Tourenleiterbeitrag 10 Fr., GA 2 Fr. Gäste zahlen 5 Fr. in die Vereinskasse.

Anmeldung:
gerne bis Dienstag, den 10.März 18 Uhr

Regioinfo:
Tel 1600, nach Verbindungsaufbau 81204 eintippen

Karten:
Schweiz mobil Kanton Schwyz

Versicherung:
Ist Sache der einzelnen Teilnehmer / Notfallpapier dabei

Freue mich auf alte und neue Stöcklichrüz- und Sunnebergfans!