Print Friendly, PDF & Email

Ritterhausführung

Datum/Zeit
Sa 22.06.2019 15:00 - 17:30

Veranstaltungsort
Ritterhaus

Leitung
Otto Schulz, Tel. (Tag) 055 263 19 30, (Abend) 055 263 18 69, otto.schulz@gmx.ch


nur für Naturfreunde-Mitglieder und persönlich eingeladene Gäste

Treffpunkt:
14:55 vor der Ein­gangs­halle Ritterhaus

Programm:
Das Ritterhaus ist ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung. Erbaut wurde es ab 1192 vom geistlichen Ritterorden der Johan­niter, der seine Ur­sprün­ge in einem Pilgerspital in Jeru­sa­lem hatte und in der Kreuzzugszeit einer der drei grossen geistlichen Orden im Heiligen Land war. Nach 1530 wurde der Orden in «Malteserorden» umbenannt, da er seinen Sitz ab dieser Zeit auf Malta hatte. Der Orden besteht noch heute und besorgt in vielen Ländern humanitäre Dienste.
Die Ritterhaus-Siedlung wurde dem Orden ursprünglich von lokalen Adligen gestiftet und im Lauf der Jahrhunderte immer wieder erweitert und umgebaut. Solche «Kommenden» gab es in Europa zu Hunderten, sie waren Bestandteil der ländlichen Adelsgesellschaft, betrieben Landwirtschaft und hatten jährlich einen Anteil am Erfolg an die Ordenszentrale zu über­weisen, die sich bis ins 18. Jahrhundert dem Kampf gegen die Ungläubigen gewidmet hat.
1789 wurde das Ganze an Private verkauft, 1938 von der heutigen Ritterhaus-Gesellschaft erworben und unter Verantwortung der Zürcher Denkmalpflege restauriert. Das heutige Museum gibt einen Einblick in die Kultur und Geschichte des Mittelalters sowie speziell des Johanniter- bzw. Malteserordens bis zur heutigen Zeit.

Verpflegung:
Getränke und kleine Verpflegung im Ritterhaus-Bistro erhältlich.

Kosten:
Museumseintritt zum Gruppentarif Fr. 5.— pro Person, Führung ist gratis

Anmeldung:
Interesse möglichst anmelden bis Sa 8. Juni, damit Anzahl Personen ungefähr bekannt ist.

Versicherung:
Ist Sache der einzelnen Teilnehmer