Print Friendly, PDF & Email

Illnau – First – Illnau, 16. Februar 2021

Kleingrüppliwanderung  Illnau – First – Illnau

In Bubikon verteilten wir uns in verschiedene Wagen der S5 (diese war wie erwartet nicht stark frequentiert). Ab Illnau marschierten wir in 4rer Grüpplein über den Luppmenbach. Schon bald nahm uns der Wald auf. Wir bestaunten die Eiszapfen beim Tätschbachfall, entdeckten einen Schwarzspecht bei der Arbeit (leider wollte er nicht Fotomodell sein!). Nach etwa 1.5 Std. erreichten wir den Aussichtspunkt First. In der Ferne schien die Sonne nur auf unser Naturfreundehaus Sonnenberg (trägt seinen Namen wohl zu Recht!). Auf dem Picknickplatz war es zugig. Wir läuteten beim Restaurant First, um zu fragen, ob wir Ihre überdachten Sitzplätze zum Picknick zweckentfremden dürften. Da niemand öffnete, verteilten wir uns auf 5 Tische und bequeme Stühle vor dem Haus (natürlich haben wir alles sauber hinterlassen, und ich sende noch ein Dankeschön per Email). Nun laufen wir hinunter, bei prächtiger Weitsicht von den St. Galler bis zu den Berner Alpen, zum Nägelihof. Jeweils zu zweit wird der Hofladen gestürmt. Es gibt Kaffee und Törtli, die wir draussen an der Sonne geniessen dürfen. Via Brauiweiher, mit kleinem Abstecher über den Homberg und Horben, geht`s dem Hühner- und  Luppmenbach entlang, zurück zum Bahnhof Illnau und heimwärts. Fazit: Hoffe sehr, dass wir uns bald wieder als geschlossene Gruppe „tummeln“ können!

Otto herzlichen Dank für`s Helfen beim „Flöhehüten“!

16.Februar 2021      Tourenleiter: Siegrid Faehre

Witterung:
Vormitttags stark bewölkt, nachmittags sonnig

Statistik:
Auf / Ab 340 Hm        15.5 km        4 Std

Teilnehmende:
2 mal 4