Print Friendly, PDF & Email

Wanderwoche Arosa, 27. Juni – 4. Juli 2020

Nur ein Minigrüppli! Zum Glück durfte ich die Miete für eine Wohnung stornieren. In unserm Chalet am Waldesrand haben wir uns rundum wohl gefühlt. Stammgäste waren die Eichhörnli (haben sicher mehr von den Nüssen abgekriegt als wir). Wir haben keine Bäume ausgerissen, mehr als 750 Hm an einem Tag haben wir nicht gemacht (mit Bähnli schon). Unsere Ziele waren diverse Berggasthäuser u.a. Ochsenalp, Heimetli, Chammannahütte, Alpenblick, Hörnlihütte. Dann wurden natürlich Gratisbähnli und -busse fleissig genutzt, z.B. auf den Hörnligrat, das Weisshorn, die Ortsbusse und der Zug ins Tal.

Auf dem Programm standen auch Älpli-, Schwelli- und Urdensee, Alteinerwasserfall und zur Hütte Uf Da Büdemji. Abstieg von letzterer war etwas schwierig, da ich stur nach Vorgabe Schweiz Mobil gelaufen bin und die neue Wegführung verschmäht habe. Es fehlte dann schon mal ein Stückli auf dem recht ausgesetzten schmalen Wegli. (aber mit „Geduld und Spucke“….)

Auch ein Bummel via Alp Maran und Eichhörnliweg ins Dorf durfte nicht fehlen. Maraner Käse und Quark und Ingwersenf landeten in den Rucksäcken. In Regenpausen gab es Spiel, Bewegungsübungen, Gesang, Geschwätz. Es war eine sehr harmonische, wunderschöne Woche. Und da es uns so gefallen hat, habe ich für`s nächste Jahr vom 18. – 25. Juni eine Wanderwoche im Rekazentrum Disentis geplant.

10. Juli 2020 Tourenleiterin: Siegrid Faehre

Kosten: wie in Einladung angegeben

Witterung: Superwanderwetter, mit einzelnen Schauern (immer am Schärmen abgewartet)

Besonderes: 5 Absagen (wegen schwerer Krankheit und wegen Corona-Ängsten)

Statistik: keine erstellt, 4 Tageswanderungen, 2 Halbtagswanderungen recht gemütlich.

Teilnehmende: 4