Print Friendly, PDF & Email

Willerzell – Sonnenberg – Feusisberg, 14. März 2020

In Willerzell Bodenmattli starten wir unsere Wanderung. Kurz nach dem Start gibt es (da Siegrid mal kurz über ein Privatgrundstück abkürzen will), einen unerwarteten privaten Starterkaffee. Den Wanderweg-Zeichen folgend geht es dann auf aussichtsreichem Kammweg hinauf zum Stöcklichrüz, wo uns ein paar Schneeflöckli um die Nase tanzen. Erste Krokusse haben sich hervorgewagt. Vom Zürichsee steigt Nebel empor und beeinträchtigt die Sicht. Kleine Pause, dann wacker weiter. Wir sind alle pünktlich um 12:30 Uhr im Sonnenberg. Elisabeth und Ruedi haben den Tisch mit frischen Blumen, Sets und Osterhasen liebevoll dekoriert. Bald steht eine köstliche, dampfende Suppe vor uns. Es mundet allen, obwohl zunächst kaum einer merkt, dass es eine Kastaniensuppe ist. Rindsbraten, Gemüse, hausgemachte Knöpfli, frischer Fruchtsalat und ein von Ruedi offerierter Schnaps folgen. Pappsatt machen wir uns an den Abstieg, teilweise etwas rutschig hinunter nach Feusisberg Ried. Hier steigen zwei hinunter zum Bach zu einer intensiven Schuhreinigung. Die übrigen sehen eher aus, als hätten sie einen Tag auf der Baustelle hinter sich, aber das tut der guten Laune keinen Abbruch.

15.März 2020           Die Tourenleiterin:  Siegrid Faehre

Witterung:
bedeckt, ein paar Schneeflöckli

Statistik:
Auf 600/ab 800 Hm   4Std10   14 km

Teilnehmende: 12