Print Friendly, PDF & Email

Naturfreundehaus Kaien, 25. September 2021

Eggersriet – Kaienspitz – Grub Hängebrücke – Heiden

Mit reichlich Verspätung treffen wir, dennoch wohlgelaunt, in Eggersriet ein. Vorbei an der jährlichen Viehschau (fast keine Kühe mehr mit Hörnern!), steigen wir in ein kleines Tobel hinab. Dann geht es durch Wiesengelände hinauf zum Kaienspitz. Alle auf der Schautafel gekennzeichneten Berge sind sichtbar, super! Wenige Minuten später sitzen wir schon auf der Aussichtsterrasse des Natur­freunde­hauses Kaien. Speziell für uns hat man zwei Stunden früher geöffnet. Danke an das tolle Hauswart­team der Sektion Rorschach! Es gibt einen liebevoll angerichteten Salat und Lasagne mit Fleisch oder Saisongemüse. Ein Teilnehmer sprach von der besten Lasagne seines Lebens, prima! Wohlgestärkt trauen sich nachher alle über die schwankende Hängebrücke bei Grub. In Heiden bestaunen wir die Bodenseesicht beim Dunant-Denkmal. Im dritten Anlauf finden wir noch ein nettes Café, das draussen genügend Platz hat für alle. Auf dem Dorfplatz werden gratis Hot Dogs verteilt. Warum? Egal, sie waren vorzüglich. – Der Bus Richtung St. Gallen verlässt pünktlich den Postplatz. Aber wegen Viehschau und Baustelle verpassen wir den VAE. Der spätere Zug ist defekt und wir müssen ihn in Herisau bereits wieder verlassen. Also diesmal wirklich ungeplant mehr Fahrzeit als Wanderzeit. (Na diesmal ist es wenigstens nicht meine Schuld!). Aber trotz allem ein wunderschöner Tag!

Siegrid Faehre

Witterung: sonnig, klar, recht heiss!

Besonderes: Wegen Verspätung und Hitze Wanderroute um eine halbe Stunde gekürzt.

Statistik: +481/-502 Hm., 10km, 3:15 Std

Teilnehmende: 15