Print Friendly, PDF & Email

135. Seniorenwanderung am Hallwilersee, 27. September 2019

von Mosen zum Schloss Hallwil

Zum heutigen Wandertag treffen sich 18 Senioren. Der Tag beginnt wolkenfrei und verspricht einen schönen Spätsommertag. Wir reisen mit dem Zug bis Lenzburg und mit der Buslinie entlang vom Hallwilersee erreichen wir unseren heutigen Ausgangspunkt „Mosen“. Im Bistro stärken wir uns mit dem Morgenkaffee, bevor wir uns auf die Wanderung begeben.

Bald sind wir auf dem schön angelegten Wanderweg entlang von den Ufern des Hallwilersees. Die Temperatur ist sehr angenehm und wir laufen fröhlich auf zum Teil schattigen Wegen, aber immer mit Blick auf den See. Um die Mittagszeit erreichen wir Boniswil, und in der Badeanlage am See, finden alle einen gemütlichen Platz für unser Picknick. Auf unserem Weg erleben wir die sattgrünen Wiesen und die Birnbäume tragen schon das herbstliche Rot der Blätter. Alle geniessen wir diesen Spätsommertag an den Ufern des Hallwilersees.

Um 13.10 holt uns die „Hallwil“ auf die Überfahrt nach Seengen ab. Wir geniessen diese Fahrt über den See auf dem sonnigen Vordeck des Schiffes, ebenso die Weitsicht über die Landschaft an den Ufern. Von der Station Seengen sind es gerade 15 Gehminuten bis zum Schloss Hallwil, wo wir diesen schönen Wandertag im Bistro ausklingen lassen. Der Ausbau zu einem repräsentativen Schloss erfolgte im 16. J:H. unter Burkhard ll. von Hallwil zum spätgotischen Wohnschloss. Die Schlossmühle bestand schon ab dem 14. J:H. und hat heute Museumswert.

Um 15.45 Uhr verlassen wir diese geschichtliche Stätte durch die schön angelegte Allee, und mit der Buslinie erreichen wir Lenzburg, von wo wir mit der Bahn wieder ins Zürcher Oberland reisen. Danke Linda und Jörg für diesen schönen Wandertag an den Ufern des Hallwilersees.

Dorothée Schmiedehaus, Bericht, Tourenleitung Jörg Rinderknecht

Kosten: 30.00 Fr. inkl. TL

Witterung:
Sehr schöner und warmer Herbsttag

Besonderes:
Verpflegung aus dem Rucksack, Schifffahrt von Boniswil nach Seengen

Statistik:
Wanderung ca.9km / +80m / -97m / Zeit ca. 3h

Teilnehmende: 18 Teilnehmer